RZ_Banner_Zentrum für ARR_2016_620x60

Ausgabe 9

Cover Feine Hilfen 9

„Anlehnung“ – ein Begriff, der regelmäßig zu Missverständnissen führt. Denn erfahrene Ausbilder aller Stilrichtungen sind sich einig: Das Pferd soll sich keinesfalls mit seinem ganzen Gewicht an den Zügel „lehnen“. Aber was macht eine korrekte Anlehnung aus? Ein Westernreiter versteht unter perfekter Anlehnung etwas anderes als ein Dressurausbilder. Spricht die FN von einem Pferd, das leicht “in die Hand zieht”, möchten Anhänger der französischen Reittradition auf keinen Fall einen dauerhaften, wenn auch leichten, Zug am Zügel. Das Pferd soll sich am durchhängenden Zügel selbst tragen, so das Idealbild der Légèreté. Wir haben wie immer erfahrene Experten wie Anja Beran, Michael Putz, Dr. Thomas Ritter oder Westernreiter Hardy Oelke gefragt, was sie unter “Anlehnung” verstehen, wie sie entsteht und wie man Probleme korrigiert. Auch aus wissenschaflicher Seite haben wir das Thema beleuchtet: Dr. Uta König von Borstel stellt Studienergebnisse vor, wie oft auf Abreiteplätzen tatsächlich fair geritten wird und Pferdewissenschaftlerin Friederike Uhlig erklärt, wie Trensengebisse im Maul wirken. Sitzexpertin Elaine Butler und Ausbilderin Katharina Möller geben hilfreiche Tipps für feine Reiterhände.Außerdem in dieser Ausgabe: Warum Effektive Mikroorganismen das Stallklima verbessern, wie Mauke verschwindet und weshalb Bandagen mehr schaden als nutzen.

Die Themen der Ausgabe 09
 

Schwerpunktthema Anlehnung
Anlehnung ist Kommunikation … Dr. Thomas Ritter
Von der Anlehnung zur Descente de main … Anja Beran
Anlehnung – Spiegel der Hinterhand- und Rückentätigkeit … Dr. Robert Stodulka/Gabriele Metz

Anlehnung & Ausbildungssysteme
Die Anlehnung – in der französischen Reittradition: „Am Anfang war das Wort …“… Pascale Herzog-Berthier
Anlehnung beim Westernreitern … Hardy Oelke
Die Descente de Main et de Jambes … Kathrin Brunner-Schwer
Freiheit auf Ehrenwort – Anlehnung als Zeichen von Selbsthaltung und Stolz … Marius Schneider/Gabriele Metz
Anlehnung & WissenschaftInterview: „Rollkur macht Pferde kontrollierbar“ … Dr. Uta König von Borstel
Zügelhilfen im Einklang mit der Anatomie des Pferdes … Friederike Uhlig

Anlehnung & Streitfragen
Gebisslose Zäumung – oder „Dicke Nase nach dem Reiten“ … Manfred Huber
Interview: Ein Plädoyer für die Drei-zu-eins-Zügelführung … Fritz Stahlecker
Anlehnung & PraxisInterview: „Eine gute Hand erarbeitet man sich ein Reiterleben lang“ … Michael Putz
„Das Pferd sucht die Anlehnung“ – Praktische Tipps zur Zügelführung … Katharina Möller
Ein feines Händchen? … Sibylle Wiemer
Interview: Mit Körperspannung zur korrekten Anlehnung … Elaine Butler
Longieren, die unterschätzte Herausforderung – Longieren in Anlehnung und an den diagonalen Hilfen … Dr. Ulrike Thiel

Pferd & Gesundheit
Feine Hilfen … aus dem Mikrokosmos … Melany Clahsen
Warum hat mein Pferd schon wieder Mauke? … Dr. Tanja Romanazzi

Pferd & Diskussion
Bandagen – „Must have“ oder gefährlicher Unsinn? … Karsten Kulms

 

Hier können Sie das Einzelheft als Print-Version bei CADMOS bestellen …

 

CADMOS ePaper-BookazinausgabeDiese Ausgabe steht Ihnen auch als ePaper im .PDF-Format im Online-Kiosk zur Verfügung. Die Ansicht ist mit jedem PDF-Viewer auf allen mobilen Geräten, PCs und Macs möglich. Der nebenstehende Link führt Sie direkt zum Online-Kiosk.