banner ad

Eingedrehte Fäuste

5. September 2015 | By More

Das kurzzeitige Eindrehen einer oder beider Fäuste kann dem Reiter bei → Paraden, beim → Aufnehmen und beim → Stellen des Pferdes helfen. Die Hände werden dabei einwärts-aufwärts eingedreht, sodass die Handinnenflächen leicht nach oben zeigen; die Ellenbogen bleiben dadurch in Fühlung mit dem Körper des Reiters, der Sitz des Reiters bleibt geschmeidig und stabil.

Falsch ist das dauernde Eindrehen der Fäuste. Das gilt vor allem für die → verdeckten Fäuste, bei denen der Handrücken nach oben gerichtet ist und die dadurch hart auf das Pferdemaul einwirken.

Category:

Comments are closed.