banner ad

Herausheben

26. August 2015 | By More

Ein Pferd hebt sich aus, wenn es der → Anlehnung an die Reiterhand nach oben ausweicht, über den Zügel drückt. Ursache sind falsche oder nicht koordinierte Hilfen des Reiters. Aber auch körperliche Behinderungen beim Pferd, vor allem im Rücken, die häufig durch den störenden Sitz des Reiters verursacht werden, können das Pferd provozieren, sich auszuheben. Häufig ist dieses Ausheben aus der Anlehnung mit Kopfschlagen verbunden. Das Ausheben kann man vor allem bei halben oder ganzen → Paraden beobachten, wenn diese nicht durchkommen, wenn das Pferd nicht durchlässig ist. Es kann helfen, wenn man zunächst bei Paraden in eine Wendung reitet (Abwenden, → Volte, → Zirkel) und bei Beginn dieser Wendung pariert. Bei einer ganzen Parade, die immer auf gerader Linie ausgeführt wird, kann der Reiter das Ausheben durch deutliche Schultervor-Stellung verhindern.

Es wäre falsch, das Ausheben durch herunterdrückende Hände zu unterbinden. Die Hand soll stets so getragen werden, dass die Linie Ellenbogen-Hand- Pferdemaul eine Gerade ist.

→ Durchlässigkeit
→ Schultervor
→ Über dem Zügel

Category:

Comments are closed.