banner ad
Beintechnik

Beintechnik

Ein Springpferd hat eine gute Beintechnik, wenn es die Hindernisse mit gut angewinkelten Vorder- und Hinterbeinen überwindet. Es kann dadurch ökonomischer und höher springen. Eine gute Anwinkelung der Vorderbeine über dem Sprung im Ellenbogen-, → Karpal- und Fesselgelenk sowie der Hinterbeine im Hüft-, Knie-, Sprung- und Fesselgelenk und das anschließende Öffnen der Anwinkelung gilt als gute Beintechnik, für die eine elastische Rückenmuskulatur sowie → Losgelassenheit […]

26. August 2015 | By More
Beizäumung

Beizäumung

Beizäumung nennt man die sich verstärkende → Aufrichtung und Wölbung des Pferdehalses entsprechend dem Grad der → Versammlung. Sie soll sich zwanglos aus dem Herantreten der Hinterhand des Pferdes an die aushaltende Hand des Reiters durch vortreibende Hilfen ergeben; Kopf und Hals des Pferdes sollen nicht mit der Hand oder mit Hilfszügeln beigezogen werden. Das Genick soll der höchste Punkt des Pferdes bleiben. Das Pferd […]

26. August 2015 | By More