banner ad
Halbe Parade

Halbe Parade

Während bei einer → ganzen Parade (Parade zum Halten) die vortreibenden Hilfen mit beiden Händen aufgenommen werden, kann eine halbe Parade, je nach Erfordernis der Lektion oder Korrektur, mit beiden Händen oder auch nur mit einer Hand gegeben werden. Eine halbe Parade führt nicht zum Halten, sie kann aber eine nachfolgende ganze Parade zum Halten vorbereiten. […]

2. März 2016 | By More
Halbe Tritte

Halbe Tritte

Halbe Tritte sind kurze Tritte vorwärts, bei denen das Pferd wechselseitig vorgetrieben und durch → halbe Paraden und → Arrêts in hoher → Versammlung geritten wird. Sie sind eine gute Vorübung für Lektionen mit verstärkter Hankenbeugung wie zum Beispiel der → Piaffe. Sie sollen → Durchlässigkeit und → Tragkraft verbessern. Allerdings dürfen anfangs nur wenige halbe Tritte verlangt werden und das Pferd sollte […]

2. März 2016 | By More
Hals feststellen

Hals feststellen

Der Pferdehals soll gerade aus Schultern und Widerrist herauswachsen und an dieser Basis stabil sein. Entgegen dem Wort „feststellen“ soll der Hals nie fest oder steif sein, sondern soll nur seiner geraden oder gebogenen Stellung nicht ausweichen, stabil bleiben und der übrigen Biegung des Pferdekörpers entsprechen. Dabei muss der Hals eine lockere, geschmeidige Muskulatur behalten, […]

2. März 2016 | By More
Haltung

Haltung

Ein beigezäumter Kopf und ein gerundeter Hals sind in den Augen mancher Reiter wichtiger als der gesamte Bewegungsablauf des Pferdes. Der Begriff Haltung bezieht sich aber nicht nur auf Kopf und Hals des Pferdes, sondern auch auf die → Schubkraft und die → Tragkraft seiner Hinterbeine, die es ihm ermöglichen, sich auch ohne deutliche Einwirkung durch die […]

2. März 2016 | By More