banner ad
Rittigkeit

Rittigkeit

Mit Rittigkeit bezeichnet man die Bereitschaft des Pferdes Reiterhilfen anzunehmen und umzusetzen sowie körperliche Vorzüge, die seine Ausbildung erleichtern. Dazu gehören taktreine Gänge, → Rückentätigkeit, →Schubkraft, → Tragkraft, Beugefähigkeit der Hinterbeine und seitliche Biegsamkeit, um nur einige der körperlichen Vorzüge zu nennen. Zum Prädikat Rittigkeit gehören aber auch Energie, Gehfreude, Kondition und Gelassenheit des Pferdes […]

2. März 2016 | By More
Biegung

Biegung

Jede Wendung des Pferdes erfordert ein gewisses Maß an Biegung, die entsprechend der gebogenen Linie, auf der das Pferd geritten wird, vom Genick bis zum Schweifansatz führt. Durch die Biegung wird erreicht, dass auch auf gebogenen Linien die Hinterhufe des Pferdes der Spur der Vorderhufe folgen können. Dadurch wird das Pferd geradegerichtet. Nur ein geradegerichtetes Pferd setzt seine Muskulatur beidseitig gleich ein […]

26. August 2015 | By More
Biegen

Biegen

Jede Wendung des Pferdes erfordert ein gewisses Maß an Biegung, die entsprechend der gebogenen Linie, auf der das Pferd geritten wird, vom Genick bis zum Schweifansatz führt. Durch die Biegung wird erreicht, dass auch auf gebogenen Linien die Hinterhufe des Pferdes der Spur der Vorderhufe folgen können. Dadurch wird das Pferd geradegerichtet. Nur ein geradegerichtetes Pferd setzt seine Muskulatur beidseitig gleich ein […]

26. August 2015 | By More