banner ad
Hankenbeugung

Hankenbeugung

Der Grad der Hankenbeugung ergibt sich aus der Verkleinerung oder Vergrößerung des Winkels zwischen Hüfthöcker und Kniegelenk des Pferdes. Je kleiner der Winkel ist, desto gesetzter ist das Pferd, desto größer ist der Grad seiner → Versammlung. → Setzen

2. März 2016 | By More
Hanken

Hanken

Mit Hanken (französisch Hanche, althochdeutsch Hanke: Hüftgelenk) bezeichnet man die funktionelle Einheit von Hüft- und Kniegelenk des Pferdes. Man wünscht sich eine gute Beuge- und Tragfähigkeit der Hanken, vor allem für das Dressurpferd. In der → Stützbeinphase zählt auch das Sprunggelenk zu den Hanken. → Beugen/Beugung → Hankenbeugung

2. März 2016 | By More