RZ_Banner_Zentrum für ARR_2016_620x60

Neuer „Smart Body Equisense Care“ soll Koliken frühzeitig erkennen

Foto © www.equisense.com

Foto © www.equisense.com

Das französische Start-up Unternehmen Equisense stellt seine neueste Entwicklung vor: den „Smart Body” Equisense Care. Equisense Care gibt Pferdehaltern die Möglichkeit, ihre Tiere jederzeit zu überwachen und im Fall einer Verletzung oder Krankheit schnell reagieren zu können. So misst der Body neben der Herz- und Atemfrequenz auch die Körpertemperatur und Aktivität des Pferdes sowie seine Schweißabsonderung.


 

Foto © www.equisense.com

Foto © www.equisense.com

Foto © www.equisense.com

Foto © www.equisense.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Der Body verbindet sich über Bluetooth oder 3G mit der dazugehörigen App, die den Pferdehalter bei Auffälligkeiten wie einer erhöhten Herzfrequenz oder ungewöhnlich starken Absonderung von Schweiß sofort auf seinem Smartphone alarmiert. Insbesondere Koliken können so frühzeitig erkannt und Schlimmeres vermieden werden.

Der Body wird dem Pferd über die Schultern gezogen und ist in verschiedenen Größen erhältlich. Er besteht aus qualitativ hochwertigem und atmungsaktivem Material, das sich dem Körper des Pferdes anpasst und so für einen optimalen Tragekomfort sorgt.

Aktuell ist Equisense Care ab 149 Euro unter diesem Link bei Kickstarter vorbestellbar. Im Standart-Paket enthalten ist die Sommeredition des Bodys, die aus einer leichten Wabenstruktur besteht. Pferdehalter können außerdem eine Winteredition bestellen, die in den kalten Monaten zusätzlichen Schutz und Wärme bietet.

Die Auslieferung des Bodys soll ab Sommer 2017 erfolgen, sofern das Finanzierungsziel von 50.000 Euro bei Kickstarter erreicht wird. Die Kampagne läuft noch bis zum 21. Dezember 2016, später soll der Body für 449 Euro im Handel erhältlich sein.

Equisense ist das erste Unternehmen, das eine solche Technologie auf den Markt bringt und sich der Überwachung des Pferdes im Ruhezustand widmet. Ziel ist es, die bei Pferden hohe Sterberate durch Koliken oder zu spät entdeckten Verletzungen zu verringern sowie die Haltung des Pferdes dank der objektiven Datenanalyse insgesamt zu verbessern.

Foto © www.equisense.com

Foto © www.equisense.com

Hinter Equisense steht ein wissenschaftliches Team leidenschaftlicher Reiter und Pferdebesitzer, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Reitsport mithilfe von Technologie zu revolutionieren. Equisense konnte sein erstes Produkt, Equisense Motion, ein Sensor zur Optimierung des Pferdetrainings, im letzten Jahr bereits erfolgreich mithilfe einer Kickstarter-Kampagne finanzieren und ist außerdem Preisträger zahlreicher Ausschreiben, u.a. des SPOGA Innovation Awards 2016.

Mehr Informationen über das Unternehmen und Equisense Care gibt es auf www.equisense.com/de.

– Anzeige –

Category: Pferdegesundheit

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Anne sagt:

    Hallo,

    ich finde diese Erfindung bedenklich, da eine Kolik immer einen Auslöser hat und man sollte diesen Auslöser,falsche Fütterung,Vergiftung, mangelnde Bewegung oder Stress vermeiden. Indem man sein Pferd richtig ernährt und ihm genügend Bewegung bietet, kommt auch so leicht keine Kolik vor:-)

    LG

    Anne

Leave a Reply